Sie sind nicht angemeldet.

Mr.Nanana

unregistriert

1

Samstag, 27. August 2011, 19:38

Kochlöffel expandiert in Deutschland!

Zitat

Kochlöffel:

Für unser Bestandsgebiet suchen wir neue Ladenlokale an folgenden Standorten:


Bielefeld, Bochum, Detmold, Flensburg, Göttingen, Gütersloh, Hof, Kehl, Leer, Lörrach, Lüneburg, Nürnberg, Oldenburg, Osnabrück, Passau, Reutlingen, Straubing, Ulm und Würzburg
http://www.kochloeffel.de/aktuelles/familientisch/index.php




Kochlöffel plant weitere Standorte zu eröffnen,mehr steht auf der Seite nicht.

Ich persönlich finds super!

B.K.Wildcat

Fortgeschrittener

Beiträge: 471

Danksagungen: 572 / 9

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Februar 2012, 13:42

:yuhuu: Wird auch wieder Zeit, daß Kochlöffel endlich wieder zurückkehrt. :yuhuu:

Ich kann mich noch gut an die Hähnchen, die auf Wunsch frittiert wurden, erinnern.

Und dann die Fingerbox mit Kroketten, Frühlingsrollen, Nuggets.

Ich freue mich auf Kochlöffel

Roxy

Schüler

Beiträge: 164

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 63 / 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Februar 2012, 19:29

Schade, leider nicht wirklich in meiner Nähe, denn es klingt wirklich interessant und mal was anderes :) naja, vielleicht wenn ich zufällig mal an einem der Läden vorbei kommen sollte, dass ich es dann ausprobieren kann.
....there's a fine line from pleasure to pain...

Kane

Fortgeschrittener

Beiträge: 277

Wohnort: NRW / Ratingen

Danksagungen: 386 / 4

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. Juli 2013, 22:37

Hmm haben die Angst vor großer Konkurrenz oder warum trauen die sich nicht so recht nach NRW? Sieht so ja alles ganz lecker aus. Schade nur das es eben bis auf Köln alles total weit weg ist.
Ein echter Terrorrösti wenn es diese bei Mc Donalds zu haben gibt :-)

Undertaker

Administrator

Beiträge: 6 749

Wohnort: Thüringen

Danksagungen: 5384 / 75

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Juli 2013, 22:44

Die machen auch einen Riesenbogen um uns Ossis, noch mehr als KFC mit immerhin zwei Filialen (+ Berlin, wie viel davon in Ostberlin? :D). Würde Kochlöffel zumindest mal ausprobieren...

Passi

Profi

Beiträge: 952

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dualer Student

Danksagungen: 1334 / 45

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 30. Juli 2013, 13:12

Was hat man gegen Hamburg?
Erst umgeht Dominos Pizza uns, Dunkin Donuts will auch nicht her und Kochlöfel meidet die schönste Stadt der Welt auch.
Denken die alle wir essen nur Fischbrötchen?

MichaG

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Danksagungen: 440 / 17

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 10:10



Auch hier ein ähnliches Bild wie bei KFC, sogar noch ein wenig krasser: Auch nach 25 Jahren ist die Einheit offensichtlich noch nicht vollzogen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FatGuy (23.10.2014)

Support93

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Friedrichshafen

Danksagungen: 49 / 3

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 13:02

Die werden wohl schon den Taschenrechner bemuehen bevor sie ein Investment wagen.

Sigur Ros

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Kassel

Danksagungen: 39 / 0

  • Nachricht senden

9

Freitag, 31. Oktober 2014, 21:36

Kochlöffel ist eben von der Strategie und Produktpalette her sehr konservativ und spricht eher ältere Leute an, vermutlich deshalb auch die vielen Restaurants in Innenstädten kleinerer Städte und nur selten in Malls und an Autobahnen, und offenbar hat man auch ein Problem mit Ossis, das fände ich durchaus plausibel.
Wobei man aber ja auch im Westen nicht wirklich vorankommt - Derzeit gibt es nur 84 Filialen, selbst KFC hat mittlerweile wesentlich mehr (112). Verstehe auch nicht so recht, ob man nicht mehr kann oder nicht mehr will, denn der Laden ist ja eingentlich schon sympathisch und hätte sicher Potenzial, gerade weil er den modernen amerikanischen Ketten etwas altdeutsche Imbiss-Gemütlichkeit entgegensetzt.

joka

Anfänger

Beiträge: 20

Danksagungen: 14 / 7

  • Nachricht senden

10

Samstag, 1. November 2014, 11:07

Zitat

[...] weil er den modernen amerikanischen Ketten etwas altdeutsche Imbiss-Gemütlichkeit entgegensetzt.
Dafür braucht man glaube ich fast nirgends extra eine Kette, welche dies bietet, da der "klassische" Imbiß-Sektor eigentlich überall ausreichend abgedeckt ist. Zudem ist diese etwas konservativere Zielgruppe weitaus weniger experimentierfreudig. Was neues angeht ist man da eher skeptisch, und bleibt bei seinem bekannten.

Ansonsten ähnelt das Angebot bei Kochlöffel anderen Angeboten zu sehr. Von der Qualität mögen sie sich vielleicht unterscheiden, doch auf sowas achten viele nicht, da zählt mehr der Preis.

Beiträge: 1 165

Danksagungen: 1871 / 75

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 3. Juli 2016, 14:13

Jetzt auch bei unseren Fischköpfen in Hamburg. :)