Neue Aktion

      18michi96 schrieb:

      Ab Morgen "50Jahre BigMac"

      Normaler BigMac für 1,99€

      BigMac Bacon TS 2,99€


      Eine totale Enttäuschung. Der BigMac für 1,99€ ist ja in Ordnung, aber zu solch einem Jubiläum hätte es doch was aufwendigeres sein können als bloß ein Special-BigMac mit Bacon und Tomate drauf.
      Man hätte ja vielleicht den BiggerBigMac wieder als Aktionsburger nehmen können oder wie beim Royal TS/Käse vor 1-2 Jahren insgesamt 4 verschiedene und wechselnde Varianten über ein paar Wochen, bspw. einen BBQ-Western-BigMac oder einen Jalapeno-Chili-BigMac oder einen mit Rucola und anderem Salat-Dressing-Gedöns.
      In den USA wurde der BigMac auch als Grand Mac (entspricht unserem damaligen BiggerBigMac), Mac Junior (einstöckige Variante) und als Double BigMac (doppelte Patties + 1 Scheibe Käse mehr) angeboten, zudem auch in einer Variante mit Chicken. Hätte man auch alles hier umsetzen können. :thumbdown:

      Doch anstatt das BigMac-Jubiläum größer zu feiern nimmt Mäcces neben dem BigTasty nun auch den 1955er wieder ins Programm (auch als Chicken-Variante). Wurden beide "große" Burger eigentlich schonmal parallel angeboten? Außerdem mag ich weder den BigTasty noch den 1955er, liegt an der Sauce.

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."
      Ich finde das Jubiläumsangebot auch etwas spärlich, habe mir aber heute mal den BM Bacon TS und zum Vergleich den normalen BM geholt. Und wie ich es erwartet habe, hat das "Pimpen" nichts gebracht, im Gegenteil. Während man den Bacon vielleicht gerade noch durchgehen lassen kann, passt die Tomate überhaupt nicht zum BM.
      In meinen Augen ist der BM ja kein klassischer Burger (mit Ketchup und Majo), die Soße macht ihn schon speziell. Die Tomate passt geschmacklich gar nicht zu der süß-säuerlichen Grundrichtung, die die Soße mit sich bringt.
      Mein Fazit: Einfallslose Aktion, die auch noch nach hinten losgegangen ist. Ein BiggerBigMac wäre bedeutend besser gewesen. Normaler BM für 1,99€ ist natürlich ok.
      Genau meine Meinung. Die Aktion mit dem Big Mac Bacon TS, ist eines Big Macs nicht würdig. 50 Jahre Big Mac Jubiläum? Sowas feiert man anders! Ich weiß nicht wer solche Aktionen zu verantworten hat. Aber Leute die sich ausdenken, 50 Jahre Big Mac damit zu feiern, indem man ihn mit einer Tomate vergewaltigt? WTF? Was muss man dafür studiert haben? MC Donalds täte gut daran, die Verantwortlichen hierfür direkt zu feuern!

      Charlie Brown schrieb:

      Ich weiß nicht wer solche Aktionen zu verantworten hat. Aber Leute die sich ausdenken, 50 Jahre Big Mac damit zu feiern, indem man ihn mit einer Tomate vergewaltigt? WTF? Was muss man dafür studiert haben? MC Donalds täte gut daran, die Verantwortlichen hierfür direkt zu feuern!


      Wird man etwa gezwungen den Big Mag TS zu kaufen? Klingt nämlich fast so...

      Einen Grand Mac / Bigger Big Mac hätte ich zwar auch sehr begrüßt, aber der wär ja wohl kaum unter 4 € rausgegangen. Nimmt man halt zwei normale Big Mac zu je 2 € und fertig ist die Wurst.
      Ich würde auch behaupten, der Clubhouse Beef hatte damals 1:1 die BigMac-Sauce drauf, welche auf dem Pappdeckel als "Clubhouse Sauce" bezeichnet worden ist.

      Bei mydealz gab es gestern den Hinweis, dass man derzeit den BigMac mit insgesamt 10 Patties für 3,99 € bekommen kann.
      Zumindest wenn die Filiale die elektronischen Bestellautomaten haben
      mydealz.de/deals/lokalmcdonald…-399-450g-fleisch-1155652

      Konnte es leider noch nicht selbst ausprobieren, aber die Bilder in den Kommentaren auf der Seite bestätigen das ganze.

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."

      hake21 schrieb:

      Wie der Clubhouse Beef? Verwechselst du da vielleicht was? Der hatte ein Brioche Bun, rote Zwiebeln und ich meine, dass die Sauce auch etwas senflastig war. Das passt eher zum Signature Classic Beef. Der Big Mac TS ist einfach ein Big Mac mit Tomate und Bacon.

      Meines Wissens nach war es schon die Big Mac Sauce. Klar, das Bun war etwas anders, da Brioche, und die Zwiebeln rot. Aber geschmacklich für michdoch recht identisch, wenn man minimale Nuancen ausser Acht lässt.

      Bramefield schrieb:


      In den USA wurde der BigMac auch als Grand Mac (entspricht unserem damaligen BiggerBigMac), Mac Junior (einstöckige Variante) und als Double BigMac (doppelte Patties + 1 Scheibe Käse mehr) angeboten, zudem auch in einer Variante mit Chicken. Hätte man auch alles hier umsetzen können. :thumbdown:


      Kurzer Nachtrag Während meines Urlaubes hatte ich gesehen, dass bei Mäcces in Österreich genau diese Burger als Feier für das BigMäc-Jubiläum im Sortiment sind (jedenfalls mit Beef, nicht als Chicken)
      mcdonalds.at/produkte/news/50-jahre-big-mac

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."
      Der neue Aktionsburger ist der "Big Mexicano Bacon". Und in meiner Gunst gleich durchgefallen.

      Es fängt mit dem Brötchen an, welches oben mit so Tortilla-Gewürz besprenkelt ist. Schmeckt nicht wirklich auffällig, klebt und schmiert dabei ordentlich an den Händen.
      Die "würzige Tomatensauce" schmeckt eher süßlich, etwas nach Spagetti Napoli. Während die Mäcces-Chili-Cheese-Sauce wie immer einfach nur salzig ist. Jalapenos waren auf meinem Burger auch eher wenige.
      Kein wirkliches Highlight.
      Der Burger läuft unter der Aktion "BurgerStars aus aller Welt". Mal sehen ob der Burger nach 2-3 Wochen gegen einen anderen gewechselt wird. Es steht zumindest keine Laufzeit für den Burger in der Aktion. Warum hat man nicht wieder die "Los Wochos" aufleben lassen?

      Die Riffelkartoffeln waren in Ordnung, aber man bekommt dazu nur eine Portion Sour Creme. Selbst wenn man die Teile vorsichtig in die Sourcreme stippt ist das Pöttchen nach der Hälfte der Riffels schon leer.

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."
      Heute mal den neuen McDouble TexMex probiert. Ist der McDouble mit der relativ neuen Guacamole und der "würzigen Tomatensauce" vom derzeitigen Mexicano-Burger.
      Erstmal gab mir die Kassendame einen normalen McDouble (besser gesagt einen Doppel-Cheeseburger), den ich dann reklamieren musste.
      Die Guacamole-Sauce bei Mäcces finde ich ja irgendwie lecker, aber im Mix mit der "würzigen Tomatensauce" nicht mehr so wirklich. Wobei die "würzige Tomatensauce auch verdächtig nach dem normalen Ketchup geschmeckt hat.
      Kann man essen, muss man aber nicht.

      sennator schrieb:

      Sour Creme ist immer zu wenig. Ich bestelle grundsätzlich eine zweite Portion dazu, die paar Cent sind gut investiert.


      Ein Pott Sauce reicht eigentlich für 6 Nuggets oder eine kleine/mittlere Portion Pommes. Aber warum nicht für die Riffelpommes? Irgendwie seltsam.

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."

      Bramefield schrieb:

      Mal sehen ob der Burger nach 2-3 Wochen gegen einen anderen gewechselt wird. Es steht zumindest keine Laufzeit für den Burger in der Aktion.

      Wurde jetzt vom "Grand Cheese Bacon" abgelöst. Der ist im Prinzip das gleiche wie der Double Cheese'n'Beef Bacon, nur leider mit einem Patty weniger und mit Ciabatta-Bun, find ich daher eher auch nicht besonders interessant.

      sennator schrieb:


      Wurde jetzt vom "Grand Cheese Bacon" abgelöst. Der ist im Prinzip das gleiche wie der Double Cheese'n'Beef Bacon, nur leider mit einem Patty weniger und mit Ciabatta-Bun, find ich daher eher auch nicht besonders interessant.


      Habe den heute probiert. Statt einem schön knackigen Ciabatta-Brötchen war das Brötchen bei mir eher so vom Typ "Billig-Baguette".
      Gestört haben mich auch die viel zu grob geschnittenen Zwiebeln. Ich meine, ich hatte sogar eine ganze Scheibe von einer Zwiebel drauf und nicht nur Streifen. Mag ich eigentlich garnicht. Sind leider auch die weißen Zwiebeln. Rote Zwiebeln finde ich deutlich besser.
      Die Soße vom Big Rösti kennt man ja auch schon.

      Allerdings stand diesmal auf dem Karton des Burgers, dass er nur bis zum 02.09.18 verfügbar ist. Zudem der Aktionszeitraum von dem Mexikano-Burger davor. Da dann kein weiterer Burger für "BurgerStars aus aller Welt" erwähnt wird scheint es wohl ab dem 03.09. wieder was neues zu geben.
      Es kann nur besser werden.

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."
      Als nächstes gibt es den Big Chili Cheese Bacon.
      Ich hatte mich ja echt gefreut, dass es endlich mal wieder etwas scharfes bei Mäcces geben sollte. Dazu noch werbetechnisch die Tüte "Hot Devil Sauce" zum selbstgarnieren des Schärfegrades. Erinnert so ein bisschen an die Schüttelpommes der LosWochos.

      Aber gerade jene Sauce ist eine große Enttäuschung. Die Schärfe regelt man nur über die Menge der Sauce, die man auf den Burger quetscht. Und bei kompletter Sauce auf dem Burger ist derselbe für mich höchstens pikant, keineswegs "inferno" wie es auf dem Saucentütchen steht. Leider hat Mäcces bei den Tütchen auch geschlampt, bei meinem Exemplar befand sich diese Abriss-Öffnung bei dem Strich "Inferno". Logischer wäre es eigentlich auf der anderen Seite.
      Weiterhin enttäuschend ist wie immer die Chili-Cheese-Sauce von McDonalds, die ich einfach nicht mag. Statt pikant und cremig wie bei BurgerKing ist sie bei Mäcces nicht pikant, sondern eher salzig, dazu auch deutlich dünnflüssiger und auch ein bisschen rauchig. Gefällt mir nicht wirklich.

      Daher von mir leider nur 2 von 5 Jalapeno-Sterne

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."
      Inzwischen gibt es wieder die schon bekannten "Stars of America". Erst den Double Steakhouse Cheese Bacon (oder so) bis Ende Oktober, dann den Beef Cheese (oder so ähnlich) bis 14.11.18. Die genauen Daten stehen auf dem Pappkarton des Burgers drauf. Den heute aktuellen Burger mag ich gern.

      Ebenfalls neu ist ein Pizza-Burger in der Größe eines McDouble. Der Burger schmeckt zwar nach Pizza, allerdings kann man die typischen Pizza-Gewürze (insbesondere das Oregano) chemisch schon sehr gut und günstig faken. Mit dem aktellen Coupon aus der App für 1,99€ kann man den mal testen. An einem Autobahnrasthof kostete er dann 2,89€, was ich schon echt frech halte für so einen kleinen Burger.

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."