Neue Aktion

      Den Mega Royal und den Royal Chili Cheese gestern probiert. Ich fand die beiden gar nicht mal so schlecht. Wäre eine Option die als Standard einzubinden. Gut der Mega mag langweilig sein, aber die Zutaten stimmen einfach alle überein und somit passt das Gesamtergebnis. Der Chili Cheese sollte auch ins Standard-Programm. Die Soße passt zum Rest und somit stimmt's auch hier.
      Habe den Megal Royal Beef auch mal probiert als Royal Käse Fan. Schmeckte ok und ist im Long Bun mit schwarz-weißem Sesam vielleicht mehr Abwechslung, als wenn es ein Burger im Big Tasty-Bun geworden wäre. Aber da sie auf der Packung mit dem "längsten Royal aller Zeiten" werben, kam mir der Gedanke, dass ein "Mega Royal" statt 318g (Info in der App) vielleicht doch ins größte Bun sollte und dann auch auf 450-500g kommen sollte. Schade, vielleicht kommt nächstes Jahr ja der Big Royal Beef :thumbsup:
      Sind ja jetzt wieder Mexiko-Wochen bei Mäcces. Hatte vorhin aus der Signature-Reise den "Hot Classic".
      Leider war der Burger so voller Sauce getränkt (drauf sind diese Senfsauce vom Fresh Classic, dann die Chili-Cheese-Sauce und noch eine andere weiße Sauce), so mancher McRib wirkte dagegen furztrocken. Überall quoll die Schlotze aus dem Burger. Und dann liegt er mir bis jetzt wie ein Stein im Magen.
      Ich glaube ich warte erstmal etwas mit dem nächsten Mäcces-Besuch, um die anderen Mexiko-Produkte zu testen.

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."
      Es stimmt, steht jetzt auch so auf der Internetseite. Dann gibt es noch den Big Southern California als großen und den Hawaii Burger als kleinen Aktionsburger, außerdem Curly Fries, Crispy Shrimps und die geilen Crunchy Chicken Filet Stripes.

      Joa, also damit kann ich arbeiten :)

      Edit:
      Und ich seh grad, einen Signature Surf'n'Turf gibt es auch noch, wobei ich den leicht übertrieben finde...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „sennator“ ()

      Hatte heute den Big Southern California Beef bestellt und leider die Chicken-Variante bekommen.
      Schmeckte aber klasse, liegt wohl an der Sauce. Und endlich mal wieder ein Burger, bei dem ich die Tomaten vorher abbestellen muss.

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."
      So, gestern mal ein wenig getestet.

      Der Surf'n'Turf war teuer, viel drauf, und FURZTROCKEN. Hat keinen Spaß gemacht. Das Teil ist sehr hoch, man wäre gerne eine Schlange welche den Kiefer aushängen kann. Oben 3 Garnelen, die wenig geschmacklich beitragen, aber das knusprige von der Panade ist ganz gut. Ein Mini-Klecks guacamole die man absolut nicht schmeckt wenn man alles zusammen ist. 2 große Patties, was einfach zuviel Fleisch ist. Eine Scheibe Käse die ebenfalls null zum Geschmack beiträgt, ein paar frische rote Zwiebeln die auch nach solchen schmecken. Ein Blatt Lolo-Bianco, typisch dünn, kein Geschmack, ist aber bei dem Salat eher normal. Und irgendwie noch eine Art Salsa, welche ebenfalls null Geschmack hatte. Wenn man reingebissen hat schmeckte man die Patties, Zwiebeln und Panade der Garnelen. Nein, das ist keine 11€+ wert!

      Der Hawai-Burger, das ganze Gegenteil. ZU saftig, zu viel Ananas. Im Grunde ein Hamburger-Patty, eine Scheibe Dosen-Ananas (so dick wie man es kennt), etwas Mayonaise (die ganz normale) und eine Scheibe Käse. Man schmeckt quasi nur die absolut Dominante Ananas. Die Mayo quillt raus, aber durchsetzen kann sie sich geschmacklich nicht. Nein, auch der Burger wird nicht mehr gekauft.

      Beide Burger sahen bei McD in Play-Doh sicher ganz prima aus. Aber man sieht mal wieder was bei rum kommt wenn man Burger mit Play-Doh bastelt.

      Offen sind noch die Chicken-Filets, die hab ich nicht mehr gepackt. Der Surf'n'Turf ist schon mächstig.

      Schade schade schade, hatte mich so gefreut.
      Habe die Aktion erst vorhin durch Zufall entdeckt und bin schon angetan von dem Big Southern California. Und der Mango Vanille Shake muss auch klasse sein.
      Da ich dieses Jahr nun doch keinen Sommerurlaub mache, werde ich die nächsten Wochen halt in der Stadt chillen und mich etwas auf die sommerlichen Aktionen konzentrieren. Und da passt mir die ganz gut auf den Plan, zumindest was Fast Food betrifft. Hoffe jetzt nur, dass der Burger auch was kann. Morgen weiss ich mehr.
      Neu ist der "Lauginator" in Beef oder Chicken als Wies'n-Aktion. Das Brötchen ist halt aus Laugenteig, schmeckte bei mir aber irgendwie einen Tick bitter oder chemisch. Hatte McDonalds nicht mal einen Burger mit Kräuterbutter? Ich dachte nämlich, dass dieser Burger Kräuterbutter geladen hat, sah zumindest auf den Bildern so aus. Ansonsten nichts besonderes an dem Burger.
      Und es gibt wieder Kartoffelspalten optional zu den Pommes. Aber die hat McDonalds noch nie wirklich hinbekommen. Außenseite überwürzt und überfrittiert, leicht zäh. Innen noch nicht richtig durch, leicht pulverig. Näääääääääh....

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."
      Ich frag mich auch wie McDonalds auch noch mit "knusprigen Kartoffelspalten" werben kann? Sind die so weit weg von der Realität? Das die Pommes nicht knusprig sind weiss jeder, damit kann man aber auch leben, man ist es gewohnt. Aber die Kartoffelecken, die jeder im heimischen Backofen ohne viele Probleme hin bekommen ... es ist echt eine KUNST die so scheiße hinzubekommen wie McDonalds das schafft. Nicht nur das die Dinger innen quasi Roh sind und außen die "Hülle" mit den Finger weggeglitscht werden kann, sie sind dazu noch völlig geschmacklos. Das bisschen Salz das dran klebt kommt von den Pommes oder gar vom Frittierfett. Gewürz? Fehlanzeige.

      Mit den Dingern würde ich nicht werben, die würde ich in der letzte Ecke peinlich berührt verstecken! Oder die Fenster damit kitten, man weiss ja nie.