aktuelle Preiserhöhung

      aktuelle Preiserhöhung

      moin,

      falls es noch niemanden aufgefallen ist, McD hat die Preise drastisch erhöht und wie ich finde zum teil jetzt ne Psychologische,-Moralische Grenze überschritten.

      es ist noch nicht sooo lange her da haben Big Mac, McRib ect. 3,29€ gekostet. Ich meine im Herbst 2017 sind die Preise auf 3,69€ und sehr schnell sogar auf 3,79€ gestiegen aber seit ca. nen Monat kosten diese Burger jetzt 4,19€!! Ein Royal TS gar 4,39€.

      Ich bin als ich die Preise das erste mal sah schnurstracks wieder zum Auto gegangen und wieder gefahren. Ich finde das ist wayyyyy too much.

      McD hat es anscheinend nötig oder Sie glauben sie können es sich ohne Absatzeinbruch leisten. Ich weiß ja nicht.

      Die aktuellen Preise von allen Produkten habe ich jetzt nicht im Kopf aber ich denke auch da wurde auch viel erhöht.

      Cheeseburger weiß ich kosten jetzt 1,39€ und ein Filet O Fish ist jetzt bei 3,89€.

      wie oben schon geschrieben hat McD mmn. damit jetzt wirklich ne Grenze überschritten. Ich persönlich kann es mit meinem Gewissen nicht mehr vereinbaren die an sich doch sehr kleinen McD Burger 4,19€ auszugeben. Ich esse zb. in 99% der fälle niemals ein Menü, sondern eher 2 Burger.

      Der Döner Vergleich ist nicht fair ich weiß aber man muss es sich mal auf der Zunge zergehen lassen, ein Big Mac kostet 1,20€ mehr als ein Döner in den meisten Fällen.

      Über die Jahrzehnte hat die Qualität von McD eher ab als zugenommen und dennoch meinen die das ich im vergleich zu 2016 fast 1€ mehr für einen McRib zahlen soll?

      Wo soll das hinführen? 2020 McRib 5€? 9er Nuggets 5,50€? Cheeseburger 2,50€? Dafür bekommt man inzwischen bei den ganzen aus den Boden sprießenden neuen Burgerläden in jeder Stadt riiichtig gute Ware für.

      Also, ich kann das NICHT bestätigen!
      Ich hatte hier im Forum schon mal im Februar 2018 die Preise unserer Innenstadt-Filiale (Erlangen) gepostet und habe heute nachmittag mal verglichen.
      Es ist nur ein Preis erhöht worden:
      McChicken Classic war im Februar noch bei EUR 4,00 - jetzt sind's auf einmal 4,30 die aufgerufen werden.


      Es ist korrekt, daß irgendwann in 2017 der BigMac mal von 3,79 auf glatte 4 Euro hochging.
      Nachfolgend nochmal die aktuellen Preise der wichtigsten Produkte:
      Big Mac: 4,00
      Big Tasty Bacon: 5,80

      Hamburger Royal TS: 4,30

      Hamburger Royal Käse: 4,00

      McChicken Classic: 4,30 - (war 4,00)

      McRib: 4,00

      Filet-o-Fish: 3,80

      Hamburger: 1,00

      Cheeseburger: 1,40

      Chickenburger: 1,40

      Chicken McNuggets (6/9/20): 3,80/4,70/7,80

      BMaster: Aus welcher Stadt berichtest du denn?
      "Es ist lecker, Baby!"
      Aus Hannover.
      Die Preise von euch unterscheiden sich zum teil stark von uns merke ich grad, auch vor der erhöhung bei uns.
      4€ hat bei uns noch nie etwas gekostet. Hast du die Preise aufgerundet oder kosten die sachen wirklich immer glatt 4€, 3,80€ ect.? Bei uns ist immer eine 9 am ende.
      Aber wie du beim McChicken classic siehst ist da der Preis jetzt auch nach der aktion mit 1,99€ auf 4,19€ (oder 4,30€ bei euch) hoch gegangen. Bei uns übrigens auch.
      20er Nuggets zb kosten be unsi jetzt 8.39€
      Und ich bleib dabei alles was kleiner ist als ein Big Tasty Bacon und über 4€ kostet ist deutlich zu teuer.
      Ich habe die abgelesenen Preise nicht aufgerundet!

      Hier gab es früher auch die auf „-99“ Cent endenden Preise, damit ist
      aber seit 2017 Schluss.


      Ich hatte immer gedacht, daß bei McDonald's die Preise im ganzen Land
      einheitlich sind, aber offenbar stimmt das nicht.



      Vielleicht dient Hannover ja als „Testmarkt“, und Ihr Hannoveraner seid die
      Versuchskaninchen.


      Wenn
      nach der Preiserhöhung in Hannover die Nachfrage nicht zurückgeht,
      wird man die Preiserhöhung im ganzen Land machen?
      "Es ist lecker, Baby!"