Erbe

      Tag!
      weiß einer von euch, ob man Schulden von seinen Eltern erbt? werden die Schulden dann auf die Kinder übertragen? da ich keinen kontakt zu meinen eltern habe, aber weiß das diese damals (und ich nehme an immernoch) die ein oder anderen schulden haben.. Ich selber hatte noch nie mit Schulden was zutun deswegen hab ich nochmal nachgesehen was so die Folgen sind bsp hier [LINK ENTFERNT] und das hat mir wirklich angst gemacht
      Frage mich nun ob ich diese dann abbezahlen muss wenn die schulden noch nicht abbezahlt wurden von denen?


      Moderation durch ztrut:
      Link entfernt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ztrut“ ()

      Du kannst das ganze Erbe komplett ausschlagen. Nur teilweises Ausschlagen (Schulden auschlagen, aber Haus/Auto/Grundstück/Wertsachen akzeptieren geht nicht, man kann nur ganz oder garnicht erben.
      Danach wären dann deine Kinder (sofern vorhanden) Erben, aber die können das Erbe auch ausschlagen. Und sollten die Kinder auch schon Kinder haben würden diese wiederum erben, aber könnten auch ausschlagen usw.
      Und wenn alle Erben die Erbschaft ausgeschlagen haben wird der Staat automatisch Erbe. Muss sich der Gläubiger dann mit dem Staat um Bezahlung der Schulden rumschlagen.

      Ist eigentlich ein kurzer Verwaltungsakt beim Nachlassgericht. Entweder meldest du dich selbst beim Nachlassgericht nach dem Todesfall (Frist ist meines Wissens nach 6 Monate ab Bekanntwerden des Todesfalles) oder das Nachlassgericht schreibt dich an, da das Nachlassgericht regelmäßig vom Standesamt Sterbefallanzeigen bekommt. Du bekommst dann vor Ort ein amtliches Schreiben, dass du das Erbe ausgeschlagen hast und nicht Erbe geworden bist.

      Gruß aus Hamburg
      "Einen Veggie-Burger mit doppelt Bacon bitte..."
      einfach 'melden' reicht nicht ganz, es muss schon vom Notar beglaubigt sein ... kostet ein paar Euro und kann, sofern natürlich alle anwesend sind, auch von mehreren Personen zusammen gemacht werden, dann spart man etwas Geld für den Notar ;)

      zwar ein anderes Thema, aber kann auch ins Geld gehen und da kommt man nicht so einfach raus
      falls deine Eltern zum Pflegefall werden und die Kosten nicht durch Vorsorge gedeckt sind, dann wirst Du aufgrund von § 1601 BGB zur Kasse gebeten