Kindergeburtstag!

      Kindergeburtstag!

      Meine Tochter wünscht sich unbedingt einen Kindergeburtstag und würde ihn am liebsten bei McDonalds feiern.
      Ich hab mir überlegt, dass man ja eine etwas abgespecktere Variante zu Hause nachahmen kann, mit selbstgemachten Patties und Pommes, dafür haben wir auch eine Heißluftfritteuse die mit weniger Öl und Fett auskommt.

      Was haltet ihr davon? Ich will die Kinder nicht zu früh an Fastfood gewöhnen, es soll etwas besonderes bleiben.. Aber am Geburtstag sollte man ihr auch nichts abschlagen, oder?
      McDonalds ist natürlich mega für den Kindergeburtstag. Allein das Bälleparadies und der Spielplatz, den die immer draußen haben. Fand ich als Kind immer total aufregend aber wenn man das zu Hause selber machen will und auch die Möglichkeiten hat, kann ich das auf jeden Fall nachvollziehen. Könnte man ja ein wenig so aufziehen, dass die Kinder mitkochen und sehen, woraus alles gemacht wird usw. Zumindest wird da ein gewisses Bewusstsein für die Sachen geschaffen ohne das es gedankenlos hintergeschlungen wird, wie bei uns damals. ;)

      Wir haben zum Beispiel im Frühjahr als die Grillsaison wieder los ging extra einen Fleischwolf besorgt, weil wir eben die Bürger auch selber machen wollten. Wie praktisch so ein Teil ist, kann man hier nachlesen: fleischwolfuniversum.de/

      Vielleicht gar nicht schlecht für eure Party!
      Achtung weise: Wenn ihr gegessen und getrunken habt, seid ihr wie neu geboren; seid stärker, mutiger, geschickter zu eurem Geschäft.
      Ich finde deinen Gedanken super, denn ein ähnliches Essen wie bei McDonalds kann man zuhause auf eine gesunde Art zubereiten. Pommes ohne Öl ist schon mal eine gute Idee. Für die Burger würde ich das Brot und auch das Hacksteak selbst machen. Ist alles zwar viel Arbeit aber es lohnt sich.
      Für das Brot findet man online gute Rezepte und bei dem Hacksteak würde ich darauf achten ein gutes Stück Fleisch zu kaufen und es dann selbst zu verarbeiten. Wenn du so einen Fleischwolf hast, dann geht das auch recht fix.
      Hört sich zwar alles nach viel Arbeit an, aber am Ende ist man glücklich und stolz darauf, dem Kind einen Wunsch erfüllt und dennoch auf seine Gesundheit geachtet zu haben. Ich würde es für meine Tochter tun. :)
      Liebe Grüße

      Moderation durch ztrut: Werbelink entfernt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Jens“ ()

      Hi.
      Einige Produkte kann man wunderbar im Vorfeld kaufen, teils auch einfrieren und dann innerhalb von wenigen Minuten in der Mikrowelle warm machen. Das geht mit jeglichem Burger OHNE Salat (also normaler Hamburger, Cheeseburger usw.) hervorragend! Ebenfalls die Apfeltasche/Fruchttasche sowie die Chicken McNuggets kann man super einfrieren und später in den Backofen hauen. Cola aus Pappbechern braucht kein Mensch, kann man auch ganz normale nehmen. Nur die Pommes muss man frisch machen.
      Alles in allem lässt sich ein McDonalds-Geburtstag wunderbar zuhause ausrichten (wenn man das denn will!) ... die meisten Produkte verzeichen das und schmecken teils sogar besser!!!

      Ich bin so hardcore und schmeiß sogar den McChicken Classic trotz salat und Mayo in die Micro ... und es schmeckt mir :D Aber das ist schon ziemlich pervers ;)

      Ansonsten gibt es für wirkliche jedes Produkt auch auf YouTube entsprechende Rezepte. ABER, das wäre mir bei verschiedenen Produkten wirklich zu aufwendig.

      Wenn es nicht der Mäcces daheim sein soll, man aber ein wenig kochen möchte und etwas halbwegs gesundes an Fastfood anbieten möchte ... mit Spaßfaktor ... dann Pizza! Entweder den Teig nen Tag vorher machen und dann belegen und mit Pizzastein abbacken, das ist dann die DeLuxe-Version die besser als beim Italiener schmeckt... oder aber einfach Magharita-Pizzas kaufen und mit den Kiddies vor dem Backen nach Wunsch belegen. So hat jeder SEINE eigene Pizza und ne Menge Spaß.
      Was das Leben mit Kindern angeht, habe ich keine eigenen Erfahrungen. Und mit Kindern sehr regelmäßig Junkfood essen zu gehen, halte ich auch nicht so viel. Allerdings denke ich, dass man auch Kinder nicht ausschließlich von Vollkornprodukten, Gemüse und Chiapudding ernähren muss. Wenn es selten mal zu McDonalds geht, halte ich das für gut vertretbar. War für mich während meiner Kindheit ein echtes Highlight. Und von Eltern aus dem Freundeskreis habe ich gehört, dass Geburtstagsparties bei McDonalts oft mehr beinhalten als nur Essen und dass es auch wirklich eine tolle Feier sein kann.

      Ich würde vielleicht bei den Eltern der eingeladenen Kinder vorab nachhaken, ob die das in Ordnung fänden. Und wenn Ja, warum nicht?